Startseite
  Über...
  Archiv
  Ziele
  Regeln
  Thinspiration
  Ereignisbuch
  Mentale Stärke
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/manu-nimmt-ab

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Ánas Blog
  Mary
 
Schnelle Hilfe

Hi,
also das Schnitzel war furchtbar dünn. Die Panade war doppelt so dick wie das Fleisch und sie ging nicht runter. Mir ist tut alles weh und ich überleg ständig ob ich mich länger quälen soll, oder ob ich kurz auf Toilette geh..

Wie lange muss ich warten?
30min? 60min?

Und NEIN ich mache sowas normalerweise nie!
Aber das war too much. Dafür das ich die letzte Zeit nur Obst gegessen habe und jetzt soviel Fett auf einmal, das vertrage ich nicht...
24.10.07 13:04
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Die Staubherzprinzessin / Website (24.10.07 13:13)
Geh's locker an.
Sag Dir: Das Schnitzel ist erlaubt, dafür gibt's heute Abend nur einen Salat oder viel Gemüse.
Und Nachmittags nur einen Joghurt oder 1 Müsliriegel.

Kleine Sünden sind immer drinne. (:

Viele liebe Grüße,
Die Staubherzprinzessin.


manu / Website (24.10.07 13:34)
danke für deine lieben Worte, aber mir gings gar nicht gut nach dem Essen.
Habe mir jetzt Abhilfe verschaffen, wobei ich glaub das es max. 1/3 war das mir nochmals durch den Kopf ging...

Und macht bitte keinen Aufstand. Das war ne Ausnahme.
Ich bin meist viel zu faul um sowas zu machen.
Ich wäge immer Aufwand mit Ertrag ab und die Faulheit siegt...
Vllt bin ich deswegen so fett.

Bin enttäuscht das so wenig raus kam.

Würd mich echt freuen vllt noch die ein oder anderen Insidertips zu bekommen, falls ich mal wieder in so eine blöde Situation komme.


Die Staubherzprinzessin / Website (26.10.07 10:41)
Mh.. ich war selbst mal magersüchtig.
Ein halbes Jahr lang, dann konnte ich mich Gott sei Dank immer mehr davon abwenden, hab jede Woche ein wenig mehr gegessen (in der Magersuchtsphase nur alle 2-3 Tage etwas..). Inzwischen habe ich einen Freund, für den es sich lohnt, den normalen Weg des Essens weiterzugehen und er unterstützt mich auch total lieb..

Ich möchte nur nicht, dass es Dir genauso geht, wie es mir ging.
Dass Du genauso abrutschst..

Zu Beginn dachte ich auch, so ein bisschen Abnehmen wäre ganz toll. Dann hat es sich immer weiter gesteigert.. die Kalos haben mich verfolgt und irgendwann war ich ganz tief in der Misere..
Vllt denkst Du, 1/2 Jahr ist wenig.. aber ich habe fast 20kg verloren und es hat mich in extreme seelische Abgründe gestürzt..

Aber ich hatte mich auch niemandem anvertraut, hatte auch gar nicht die Kraft.. Eines Tages allerdings habe ich eine Reportage gesehen und gedacht, dass ich niemals so enden will.. und seit dem Tag an, es war im Februar diesen Jahres versuch ich alles, damit ich wieder auf einem normalen Level essen kann. Und es gelingt mir immer besser. (:

Tipps gebe ich Dir allerdings gerne, da ich weiterhin auf eine gesunde Ernährung achte, die auch oft fett-und zuckerfrei verläuft (allerdings weil ich auf meine Oma achten muss beim Kochen, sie hat Diabetes I sonst wäre ich da weitaus großzügiger mit Fett und Zucker).
Deswegen hab ich schon die eine oder andere Erfahrung gemacht.

Wenn Du fragen hast, ich stehe Dir also gerne zur Verfügung. (=
Kannst sie ja auf meinem Blog stellen.

Viele liebe Grüße,
Die Staubherzprinzessin.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung